1. Steigerung der Konversionsrate

Externer Traffic kann die Konversionsrate des Shops erhöhen und den internen Traffic steigern.

2. Verbesserung des Suchgewichtsrankings

Je höher der Absatz, desto höher ist das Ranking des Listings. Daher kann die Kombination von externem Traffic die Ranking-Schwierigkeiten beim Ranking reduzieren.

3. Steigerung der Produktbewertungen

Durch externe Werbung in Kombination mit Aktionen wie Rabatten, kostenlosem Versand, kaufen und einen kostenlos erhalten usw. können die Produktbewertungen erhöht werden.

4. Steigerung des Umsatzes

Durch die Steigerung des internen Traffics und die Erhöhung der Anzahl von Bewertungen können Kunden zur Bestellung angeregt und somit der Umsatz gesteigert werden.

Wann sollte externe Werbung durchgeführt werden?

1. Das Produkt muss klare Vorteile haben: Mehr Funktionen als ähnliche Produkte, vollständiger oder wettbewerbsfähiger Preis usw.

2. Ausreichender Lagerbestand: Stellen Sie sicher, dass das Listing nicht durch einen Lagerbestandsengpass beeinträchtigt wird.

3. Ausgereiftes Listing: Mit einer bestimmten Anzahl von Bewertungen, bereits optimiert, kann es einer gewissen Menge an böswilligen Bewertungen standhalten.

4. Synchronisierung von Aktionen intern und extern: Steigerung des Umsatzes, schnelles Erreichen des Bestseller-Status.

5. Nutzung von Feiertags-Highlights: Führen Sie Aktionen während wichtiger Feiertage durch, um mehr Traffic anzuziehen.

6. Datenüberwachung: Überprüfen Sie regelmäßig die Daten, stoppen Sie die Schaltung ineffektiver Anzeigen, identifizieren Sie Probleme und passen Sie die Strategie an.

7. Kontrolle der Werbekosten: Legen Sie angemessene Werbekosten basierend auf den Produktverkaufszahlen und dem Gewinn fest.

8. Steigerung der Konversionsrate: Es wird empfohlen, die Produktkonversionsrate auf über 10% zu steigern, bevor Sie externe Traffic-Quellen nutzen.

9. Informationen erhalten: Verfolgen Sie Foren zum internationalen E-Commerce, um die neuesten Branchentrends und Strategien zu erfahren.

Gängige Methoden für externen Traffic

1. Google SEO: Optimieren Sie Schlüsselwörter, sammeln Sie relevante Schlüsselwörter und bauen Sie Markenschlüsselwörter auf.

2. Google Adwords.

3. Soziale Medien (SNS).

4. Videoplattformen (Youtube).

5. Influencer-Marketing.

6. Deal-Websites.

7. Coupon-Websites.

8. Eigenständige Websites.

Eigenständige Websites sind die beliebteste Möglichkeit zur Gewinnung von externem Traffic, da sie den Traffic präzise auf den Plattform-Shop lenken können. Eigenständige Websites dienen nicht nur als Traffic-Quelle, sondern können auch Produkte verkaufen, die auf der Plattform eingeschränkt sind.