Deploy Splitting - Avoiding Single Point of Failure

For a virtual host/VPS from the same vendor, purchasing multiple small servers in a few data centers may not be very effective in avoiding single points of failure. Only by deploying across data centers, vendors, or even planets/galaxies, can the maximum potential of avoiding single points of failure be achieved. However, even doing so still cannot guarantee 100% reliability of service.

The Importance of SLA

If a server provider claims to achieve a 99.99% SLA, that is already quite good on Earth. Once the SLA is violated, some compensation plans will be provided. However, in reality, even when using multiple servers to mitigate risks, when that 0.01% failure occurs, most servers may still be affected. This level of downtime is not caused by human factors, and both single server and multiple server setups face the risk of downtime.

CDN Always Online

If you are concerned about single points of failure, you can find out more about CDN Always Online, which may help alleviate some unnecessary concerns.

Economic Considerations

Wenn Sie sich um die Wirtschaftlichkeit sorgen, können Sie in Betracht ziehen, kleine Server aufzuteilen und jeweils eine einzelne Website bereitzustellen. Allerdings kann es sein, dass die Last auf jedem Server sehr gering ist und somit etwas verschwendet wird. Wäre es besser, ein großen Server zu kaufen? Sie würden immer noch auf ähnliche Probleme stoßen, aber Sie können sich damit trösten, dass Sie zumindest sagen können: 'Füge noch ein paar Websites hinzu und schon habe ich 50% erreicht, es lohnt sich.'

Benutzerfreundliches Management

Vor Tools wie RunCloud sollte der Verwaltungsaufwand für mehrere Server im Vergleich zu einem einzelnen Server überschaubar sein, allerdings ist die Verwaltung eines einzelnen Servers auf jeden Fall einfacher. Wenn Sie mehr als 5 Server haben, benötigen Sie möglicherweise spezielle DevOps-Unterstützung oder müssen sich selbst mit Tools wie Chef/Puppet vertraut machen.

Groß kaufen oder klein kaufen?

In der Cloud-Computing geht es im Wesentlichen darum, einen ausreichend dimensionierten kleinen Server zu kaufen (+0,5-fache Redundanz), der ausreicht, um zu betrieben, und bei Bedarf aufgerüstet werden kann. Ein guter Anbieter kann es ermöglichen, von einem 512 MB Speicher VPS (nur als Vergleich) kontinuierlich bis zu einem Dedicated/Bare Metal Server für über zehntausend Dollar im Monat (ebenfalls nur ein Vergleich) aufzurüsten. Lassen Sie ausreichend Redundanz, und wenn die Kapazität nicht ausreicht, führen Sie ein Upgrade durch. Erfolg erfordert nicht unbedingt häufige Ausfallzeiten, sondern vielmehr ein Bewusstsein für 'elastisches Skalieren'.